Mitgliedschaft / Die rechtliche Beratung des BWE

Die rechtliche Beratung des BWE

  • Beim Immobilienkauf beginnt die rechtliche Beratung mit der überschlägigen Prüfung des Kaufvertrages, des Makler- und  ggf.des Architektenvertrages.

    Die Mietberatung erstreckt sich  auf Hilfe beim Abschluss / Gestaltung des Mietvertrages mit dem Mieter, Fragen zur Eigenbedarfskündigung, Mieterhöhung und Nebenkostenabrechnung etc.

    Ein wichtiges Thema ist auch die Abwehr von Mietminderungsansprüchen des Mieters. Bei Beendigung des Mietverhältnisses sind Fragen zur Abnahme und zu den Schönheitsreparaturen zu klären.

    Beim Erwerb einer Eigentumswohnung sollten zusätzlich Teilungserkärung, Gemeinschaftsordnung und Verwaltervertrag eingesehen werden.

Fragen gibt es im Rahmen der Verwaltung von Wohnungseigentum, z. B. der Wahl bzw. Abwahl des Verwalters, der Durchführung der Wohnungseigentümerversammlung, der Aufstellung der Jahresabrechnung und des Wirtschaftsplans.

Nicht selten gilt es, Rechtsfragen hinsichtlich der Abnahme des Sonder- und Gemeinschaftseigentums, der Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen sowie Fragen der Verjährung , zu behandeln.

Für Bauherren sind im Rahmen des Genehmigungsverfahren oft Fragen der Erschließungskosten, nachbarrechtliche Probleme sowie der Architektenvertrag zu prüfen, desgleichen die Baubeschreibung und die Geltendmachung und Durchsetzung der Mängelansprüche.